E.ON Wind Services hat sich erfolgreich im europäischen Markt etabliert

26.10.2017

E.ON Wind Services hat sich erfolgreich im europäischen Markt etabliert

E.ONs noch junges Servicegeschäft für Windenergieanlagen hat seine Bewährungs­probe bestanden. Vor mehr als einem Jahr erhielt die Einheit E.ON Wind Service einen 10-Jahres-Betriebs- und Wartungsvertrag in Småland, Schweden, wo der Kunde EWII Production zwei Windparks mit Vestas V90-Anlagen besitzt. Ergebnis nach dem ersten Jahr: E.ON steigerte mit dem Betriebs- und Serviceansatz die Verfügbarkeit des Windparks.

Der EWII-Vertrag war der erste langfristige Betriebs- und Wartungsvertrag für E.ON Wind Service in Europa. „Unser erfolgreicher Markteintritt in Europa hat viel mit der Kooperation von EWII zu tun. Wir haben die Chance genutzt, nicht nur eine eigen­ständige, maßgeschneiderte Dienstleistung anzubieten, sondern auch ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit unserem Kunden zu geben“, sagt Katja Bartsch-Wünschel, Director Wind Onshore Europe bei E.ON.

„Gemeinsam wollen wir Klimaschutz und wirtschaftlichen Erfolg miteinander verbinden. Die Partnerschaft hat auch den Vorteil, dass E.ON mit dem schwedischen Energiemarkt bestens vertraut ist. Nicht zuletzt werden unsere Windparks mit dem gleichen Engagement betrieben, als wären sie Eigentum von E.ON“, betont Dan Hjeronymus Klitgaard von EWII.

E.ON bietet Dienstleistungen für Onshore- und Offshore-Windenergieanlagen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Schweden und den USA an. Das Leistungs­spektrum umfasst Wartung und Instandhaltung sowie den Betrieb von Windparks. E.ON agiert in diesem Geschäftsfeld unabhängig von den Turbinenherstellern und kann so die für den Kunden beste Lösung umsetzen.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.