Tonnenweise Sicherheit

Um ein sicheres Nest für ihre Jungen zu bauen, ist Weißstorchpärchen kein Aufwand zu groß: Bis zu einer Tonne an Reisig, Erdklumpen, Grasbüscheln, Wurzeln, Heu und Moos tragen sie dafür zusammen. Und am liebsten bauen sie ganz weit oben – dort wo ihre Feinde sie möglichst schlecht erreichen.

Schützen, was wichtig ist

Auch wir als Unternehmen tragen Verantwortung: für den Schutz unserer Mitarbeiter, Kunden, der Umwelt und des Klimas. Konkret heißt das: Wir müssen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, Umwelteinflüsse möglichst gering halten, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden sicherstellen sowie personenbezogene Daten schützen.

Die Zukunft ist klimaneutral

Wir möchten unseren eigenen CO2-Fußabdruck kontinuierlich reduzieren. Deshalb haben wir 2017 eine neue Klimastrategie mit Zielen und Maßnahmen entwickelt. Der Fokus liegt auf der Reduzierung der CO2-Emissionen, die im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Strom und Gas an unsere Kunden entstehen. Denn diese indirekten Emissionen (Scope 3) bilden den Großteil unseres CO2-Fußabdrucks. Um unsere Ziele zu erreichen, haben wir konkrete Maßnahmen definiert. Hierzu gehört auch, unseren eigenen Energieverbrauch zu reduzieren. Bis 2030 sollen alle unsere Anlagen und Gebäude klimaneutral sein, also keinerlei Emissionen mehr verursachen.  

Um Umwelteinflüsse möglichst gering zu halten, müssen alle unsere Einheiten Umweltmanagementsysteme einführen, die nach international anerkannten Standards zertifiziert sind. Das haben wir in unseren Konzernrichtlinien festgehalten. Die Zertifizierungen erfordern, dass wir Umweltaspekte und -auswirkungen bewerten und kontinuierliche Verbesserungen anstreben.

Die Zukunft ist klimaneutral
Sicher arbeiten und gesund bleiben

Sicher arbeiten und gesund bleiben

Bei aller Technisierung und Digitalisierung gilt nach wie vor: Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut. Deshalb sind die Themen Sicherheit und Gesundheit in unserer Organisationsstruktur schon seit langer Zeit fest verankert. Beide sind unverzichtbare Werte unserer Unternehmenskultur und tragen entscheidend dazu bei, Arbeitsunfälle zu vermeiden sowie gesundheitliche Belastungen unserer Mitarbeiter zu minimieren.

Umgang mit persönlichen Daten

Die zunehmende Digitalisierung eröffnet viele Möglichkeiten, stellt aber auch ein potenzielles Risiko für die Sicherheit personenbezogener Daten dar. Deshalb sollte stets gewährleistet sein, dass persönliche Daten nicht unrechtmäßig verarbeitet, geändert oder gelöscht werden. Außerdem müssen Daten und Systeme zur Datenverarbeitung immer dann verfügbar sein, wenn sie gebraucht werden. Durch die 2018 in Kraft getretene Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU steigen die Anforderungen an den Datenschutz. Wir haben unsere Richtlinien und Prozesse an die DSGVO angepasst und ein Datenschutzmanagementsystem eingeführt. Dieses soll sicherstellen, dass wir im gesamten Unternehmen einen strukturierten, koordinierten und einheitlichen Ansatz zur Verarbeitung personenbezogener Daten verfolgen.  

Umgang mit persönlichen Daten

Das könnte Ihnen auch gefallen