Kunden

Solar

Alle 2 Minuten



wird auf einem Wohn- oder Geschäftshaus in Europa und Nordamerika eine neue Solaranlage installiert.

 
Solar
solar energy

Dezentrale Energieerzeugung

67% der Deutschen möchten so viel Strom und Wärme wie möglich für den privaten Haushalt selbst erzeugen.

Quelle

meter electric

Energieeffizienz

16% wird der Rückgang des Endenergieverbrauchs in Deutschland zwischen 2011 und 2030 voraussichtlich betragen.

Quelle

save money

Faire Preisgestaltung

75% der Deutschen sagen, Energie müsse bezahlbar bleiben.

62% der Deutschen wünschen sich eine umweltfreundliche Energieversorgung.

Quelle: E.ON Pressespiegel „Günstige Energiepreise für Deutsche am wichtigsten“: Günstige Energiepreise sind für Bundesbürger am wichtigsten, so die „BILD“. 75 Prozent sagen, Energie müsse bezahlbar bleiben. Am zweitwichtigsten ist ihnen eine umweltfreundliche Energieversorgung (62 Prozent); dies ergab eine TNS-Infratest-Umfrage im Auftrag von Zukunft ERDGAS.

Die Energiewende gemeinsam gestalten

Die Energiewende ist längst auch bei unseren Kunden angekommen. Noch bis vor wenigen Jahren war Energie ein Produkt, mit dem sich der Verbraucher kaum beschäftigte – sie war einfach da. Heute hinterfragt er immer mehr die Art und Weise, wie seine Energie erzeugt wird. Dieses neue Bewusstsein hängt auch mit den steigenden Energiekosten zusammen. Da hilft eins besonders, um den Geldbeutel zu schonen: Strom sparen.

Und das wird heute immer einfacher. Digitale Lösungen wie Apps machen es möglich, den eigenen Energieverbrauch ständig zu kontrollieren und so Einsparpotenziale leichter zu erkennen. Immer mehr Verbraucher gehen sogar noch einen Schritt weiter und produzieren ihren Strom einfach selbst.

Was machen diese Entwicklungen mit uns als Energieunternehmen? Eins ist klar: Auch wir müssen uns verändern und unsere Produkte und Dienstleistungen an die neuen Bedürfnisse unserer Kunden anpassen. 

Smart customer

Anzahl Strom- und Gaskunden 2016: 30 Mio1)

1) inklusive Kunden in der Türkei (50/50-Joint-Venture)
Happy customer

Unternehmensziel: zufriedene Kunden

Wir haben auf die Veränderungen der Energiemärkte reagiert: Unser Produkt ist nicht mehr nur der Strom, der aus der Steckdose kommt. Seit wir 2016 unser Geschäft neu ausgerichtet haben, bieten wir unseren Kunden auch ein immer breiteres Spektrum an Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Energie: von Solaranlagen über Batteriespeicher, von Heizungslösungen bis zu Beleuchtungskonzepten.

Und wir arbeiten an immer neuen, innovativen Lösungen. Denn damit wir mit unseren Angeboten die Bedürfnisse der Kunden treffen, müssen wir diese genau kennen. Deshalb ist es für uns wichtig zu verstehen, was sie in einer dezentralen, grünen und vernetzten Energiewelt von uns erwarten.

Der Kunde steht an erster Stelle – so lautet einer unserer zentralen Unternehmenswerte. Doch wie finden wir heraus, was unsere Kunden beschäftigt? In erster Linie, indem wir mit ihnen sprechen – und sehr gut zuhören.

Wie gut wir ihren Bedürfnissen entsprechen, können wir sogar messen – und zwar mithilfe der „Net Promoter Scores“ (NPS). Diese Werte zeigen, ob unsere Kunden uns ihren Freunden und Familien empfehlen würden. 

In die Kundenwelt eintauchen

Wir wollen unsere Kunden ganz genau verstehen. Deshalb bringen wir unsere Mitarbeiter in unserem Programm „In die Kundenwelt eintauchen“ (engl. Customer Immersion Program) direkt mit unseren Privat- und Geschäftskunden zusammen. Der Austausch findet ganz unterschiedlich statt: on- wie offline, in kleinen Gruppen ebenso wie auf großen Veranstaltungen mit 100 Personen, mal zu generellen Wünschen an Energiedienstleiter oder zu ganz speziellen Innovationen. Wir fordern alle unsere Mitarbeiter auf, an diesem Programm teilzunehmen. Auf diese Weise erfahren auch die Mitarbeiter, die normalerweise keinen direkten Kontakt zu unseren Kunden haben, was diese wirklich beschäftigt.
 

Insgesamt haben wir 2016 im Rahmen unseres „Customer Immersion“-Programms konzernweit 166 Treffen mit Kunden durchgeführt.

Daran nahmen rund 2.000 Mitarbeiter und etwa 1.000 Kunden teil.

aura Stromspeicher

Eigener Strom – aber sicher!

Mit unseren neuen Produkten sind wir ganz nah bei unseren Kunden – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Wir montieren Solaranlagen direkt auf ihren Dächern und installieren Speicherlösungen wie die E.ON Aura-Batterie in ihre Technikräume oder Keller. Dabei kümmern wir uns selbstverständlich auch um die Sicherheit. Denn sie steht bei uns immer an erster Stelle.

Im Bereich Arbeitssicherheit wird dieser Aspekt bereits seit vielen Jahren in umfassenden Richtlinien, Standards und Prozessen berücksichtigt. Das soll künftig auch für die Produktsicherheit so sein. Daher wollen wir beispielsweise die Konzernrichtlinie zu Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umwelt um das Thema Produktsicherheit erweitern.

Dass wir bereits heute einen hohen Sicherheitsanspruch haben, wenn es um unsere Produkte geht, zeigen wir auf verschiedene Art und Weise. So führen wir unter anderem in unserem E.ON-eigenen Prüflabor bei Bedarf selbst Sicherheitstests durch oder unterziehen manche Produkte zusätzlich speziellen Risikobewertungen. So hoffen wir, mögliche Sicherheitsprobleme frühzeitig aufzuspüren. 

aura Stromspeicher

Das könnte Sie auch interessieren: