Nachhaltigkeit in Zahlen

Wir wollen wissen, ob unsere Maßnahmen und Projekte erfolgreich sind. Damit wir unsere Fortschritte messen können, erfassen wir betriebswirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Kennzahlen. Insbesondere standardisierte Indikatoren aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (Environment, Social and Governance – ESG) werden auch zunehmend am Kapitalmarkt nachgefragt. Daher stellen wir unsere Kennzahlen schon seit mehreren Jahren entsprechend der ESG-Logik dar.

Sollten Sie als Analyst oder Investor weitere Fragen haben, kontaktieren Sie unser Investor Relations-Team gerne direkt.

Wir berichten außerdem bereits seit 2010 über Kennzahlen nach dem Standard der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) und der European Federation of Financial Analysts Societies (EFFAS). Diese nichtfinanziellen Indikatoren sind europaweit gültig und beinhalten auch branchenspezifische Kriterien. Die Kennzahlen, die zur Erfüllung des Standards dienen, haben wir jeweils mit der entsprechenden Kennung – der DVFA/EFFAS-ID – markiert.

Die auf RWE übertragenen Geschäftsaktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien wurden bis Ende September 2019 in die Leistungsindikatoren („KPIs“) einbezogen. Die Netz- und Vertriebsaktivitäten der innogy sind seit dem 18. September 2019 Teil des E.ON Konzerns und werden derzeit als eigenständiges Segment geführt. Die dargestellten KPIs beziehen sich in der Regel auf E.ON ohne innogy. Wenn KPIs der fortgeführten Aktivitäten von innogy berichtet werden, sind diese sowie ihr jeweiliger Zeitrahmen explizit gekennzeichnet. Unterschiedliche Betrachtungszeiträume sind auf den Charakter der KPIs sowie die jeweilige Datenverfügbarkeit und interne Erfassungs- und Reporting-Prozesse zurückzuführen. Die Geschäftsaktivitäten von PreussenElektra sind in E.ONs KPIs enthalten.

Weiterführende Angaben zu den Kennzahlen – beispielsweise detailliertere Aufschlüsselungen – finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Umwelt

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019 Geprüft 2019 innogy 20191 Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

CO₂-Emissionen des E.ON-Konzerns (Gesamt CO2-Äqivalente in Mio t)

E03-01

67,31 ja 92,05 ja

68,78

78,92

Scope-1-Emissionen

E02-01

4,91 ja 0,87 ja

4,812

4,532

Scope-2-Emissionen3

E02-01

2,73 ja 3,05 ja

2,892

3,37

Scope-3-Emissionen

E02-01

59,67 ja 88,13 ja

61,31

71,02

1 Die Werte beziehen sich auf das gesamte Jahr 2019 und sind nicht in E.ON 2019 enthalten.
2 Vorjahreszahlen wurden angepasst.
3 Die Kalkulation umfasst nicht den Eigenverbrauch von Fernwärme, da die Menge im Vergleich zu den anderen Scope 2 Kategorien unwesentlich ist.

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019 Geprüft 2019 innogy 2019 Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Energieverbrauch innerhalb der Organisation (in Mio GJ)

E01-01

228   -  

2391

201

Anteil der Standorte mit ISO-14001-Zertifizierung (in %)

E33-01

1002   -  

99

99

Anteil der Standorte mit ISO-50001-Zertifizierung (in %)   97   -   86 53

Umweltrelevante Ereignisse nach Kategorien

4 (kritisch)   0   0   0 0

3 (schwerwiegend)

 

13      

14

0

2 (moderat)

 

31   5  

10

6

1 (geringfügig)

 

255   5  

153

115

0 (folgenlos)

 

599      

412

390

Ereignisse auf der siebenstufigen Internationalen Nuklearen Ereignisskala (INES)

 

0   n.v.  

0

0

Rücklagen für Umweltschutzmaßnahmen und ähnliche Verpflichtungen (in Mio €)5

E12-05

529 ja6 -  

520

507

kurzfristig

 

59 ja6 -  

28

29

langfristig

 

470 ja6 -  

492

478

Süßwasserverbrauch (in Mio m³)7

E28-01

47,3 n.v.    

37,7

37,0

1 Durch eine Veränderung des Konsolidierungskreises ist der Wert eingeschränkt mit den Vorjahreszahlen vergleichbar.
2 Gerundeter Wert, exakter Wert beträgt 99,93 Prozent
3 Ölleck in einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage von E.ON Business Solutions in Großbritannien.
4 Die Druckentlastung einer Gasleitung bei unserer Tochtergesellschaft Avacon führte zu einer unbeabsichtigten Freisetzung von Öl.
5 zur Gewährleistung von finanziellen Mitteln für eventuelle Sanierungs- und Gewässerschutzmaßnahmen sowie die Beseitigung von Altlasten
6 übernommen aus geprüftem Teil des Geschäftsberichts
7 Kennzahlenerhebung aus Wesentlichkeitsgründen nur für Nicht-Kerngeschäft (PreussenElektra)

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

innogy 20191

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Nicht gefährlicher Abfall (in t)

 

269,8

 

184,5

 

78,9

90,1

verwertet

 

266,3

 

170,2

 

73,6

84,9

beseitigt

 

3,5

 

14,3

 

5,3

5,2

Gefährlicher Abfall (in t)

E06-01

72,1

 

50,2

 

77,1

75,6

verwertet

 

55,2

 

35,0

 

53,4

60,8

beseitigt

 

16,9

 

15,2

 

23,7

14,8

Gesamtmenge an Abfall (in t)2

E04-01

341,9

 

234,7

 

156,0

165,7

Anteil der verwerteten Menge an Abfall an der Gesamtmenge an Abfall (in %)3

E05-01

94,0

 

87,4

 

81,4

87,9

Schwach- und mittelradioaktiver Abfall (in t)

E08-01/02

536,0 

 

n.v.

 

313,9

402,1

Hochradioaktiver Abfall (in t)

E08-03

136,0 

 

n.v.

 

116,0

180,2

1 Die Werte beziehen sich auf das gesamte Jahr 2019 und sind nicht in E.ON 2019 enthalten.
2 gefährliche und nicht gefährliche Abfälle
3 Anteil verwerteter Abfall an gefährlichen und ungefährlichen Abfällen

Soziales

 

DVFA/EFFAS

E.ON 20191

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Anzahl Mitarbeiter2

 

78.948

ja3

43.302

42.699

Neueinstellungen

 

 

 

 

 

Full Time Equivalent (FTE)

 

5.421

 

5.478

4.536

Anzahl Mitarbeiter

 

5.708

 

5.579

4.616

unbefristet (in %)

 

66

 

69

73

Mitarbeiter mit Vollzeitarbeitsverträgen (in %)4

 

90

 

92

92

Mitarbeiter mit unbefristeten Arbeitsverträgen (in %)4

 

94

 

95

96

Mitarbeiter mit Arbeitsvertrag auf tarifvertraglicher Basis (in %)

 

81

 

83

85

Anzahl Mitarbeiter in Teilzeit

 

8.520

ja3

3.328

3.395

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit (in Jahren)4

 

14

ja3

14

14

Mitarbeiterfluktuation (in %)4

S01-01

4,6

ja3

4,8

4,6

Anzahl Auszubildende in Deutschland

 

2.456

ja3

899

942

Ausbildungsquote in Deutschland (in %)

 

6,0

ja3

5,4

5,5

Anteil Frauen an der Gesamtbelegschaft (in %)4

S10-01 

33

 

ja332

32

Frauen in Führungspositionen konzernweit (in %)5

S10-02 

21

ja3

21

20

Schwerbehinderte Mitarbeiter in Deutschland (in %)6

 

5,3

ja

5

5,4

Anzahl schwerbehinderter Mitarbeiter in Deutschland 6

 

1,981

ja

861

899

Anzahl Nationalitäten

 

115

ja

100

99

Durchschnittsalter (in Jahren)4

 

42

ja3

42

42

Altersstruktur der Gesamtbelegschaft (in %)4

S03-01

 

 

 

 

<31 Jahre

 

20

ja3

19

18

31-50 Jahre

 

50

ja3

53

54

>50 Jahre

 

30

ja3

28

28

1 Einschließlich innogy; Zahlen zum Jahresende 2019
2 ohne Vorstände/Geschäftsführer und Auszubildende
3 übernommen aus geprüftem Teil des Geschäftsberichts
4 einschließlich Vorstände/Geschäftsführer und Auszubildende
5 einschließlich Vorstände/Geschäftsführer
6 ohne Vorstände/Geschäftsführer

 

DVFA/EFFAS

E.ON 20191

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

TRIF kombiniert2

 

2,6

 

2,4

2,5

TRIF Mitarbeiter

 

2,6

ja

2,5

2,3

TRIF Vertragspartner

 

2,5

 

2,1

2,9

LTIF Mitarbeiter3

 

1,9

 

1,9

1,8

LTIF Vertragspartner3

 

1,7

 

1,5

2,3

Anteil der Standorte mit ISO-45001-Zertifizierung (in %)

 

1004,5

 

99

99

Anzahl tödliche Unfälle bei Mitarbeitern und Vertragspartnern

 

3

 

5

5

Gesundheitsquote (in %)6

 

96,07

ja

96,3

96,6

1 Enthält innogy für den Zeitraum 1. Oktober bis 31. Dezember 2019
2 „Total Recordable Injury Frequency Index“ (TRIF) – Anzahl der arbeitsbedingten Unfälle und Berufserkrankungen pro eine Million Arbeitsstunden
3 „Lost Time Injury Frequency Index“ (LTIF) – arbeitsbedingte Unfälle mit Ausfallzeiten pro eine Million Arbeitsstunden
4 Gerundeter Wert, exakter Wert beträgt 99,95 Prozent
5 ohne innogy
6 einschließlich Vorstände/Geschäftsführer und Auszubildende
7 Einschließlich innogy; Zahlen zum Jahresende 2019

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Unternehmensspenden (in Mio €)

 

3,8

 

2,3

4,4

Strategisches gesellschaftliche Engagement (in Mio €)

 

2,0

 

5,7

5,9

Gesamtvolumen gesellschaftlicher Investitionen (in Mio €)

 

5,8

 

8,0

10,3

Ehrenamtliches Engagement E.ON-Mitarbeiter (Anzahl Arbeitsstunden)

 

8.745

 

11.807

10.910

Governance

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

innogy 2019

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Anzahl Strom- und Gaskunden (in Mio)

 

20,4

ja1

13,72

ja3

21,0

21,1

Installierte Smart Meter in den Regionen (in Mio)4

V11-02

4,4

 

-

 

3,4

2,4

Entwicklung der Kundenzufriedenheit

V06-01

Siehe Kapitel „Kundenorientierung“ in unserem Nachhaltigkeitsbericht 2019

Eingesparte CO2-Emissionen bei Industrie und Gewerbe (in t)

 

673.169

 

-

 

688.814

731.228

1 übernommen aus geprüftem Teil des E.ON-Geschäftsberichts
2 Zahl zum Jahresende 2019
3 übernommen aus geprüftem Teil des innogy-Geschäftsberichts
4 inklusive Smart Meter in der Slowakei (49 Prozent Minderheitsbeteiligung)

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Anteil der Primärenergieträger an der Eigenerzeugung (in %)

E26-01

 

 

 

 

Windkraft und Solar 1

 

25,1

 

30,4

29,3

Erdgas/Öl 2

 

1,4

 

1,7

1,8

Kernkraft 3

 

69,2

 

64,6

64,6

Kohle 4

 

0,2

 

0,2

0,2

Sonstige (inklusive Biomasse)

 

4,1

 

3,1

4,1

1 Zahl enthält das Segment Erneuerbare Energien, das am 18. September 2019 an RWE übertragen wurde.
2 Umfasst geleaste, eingebaute KWK-Anlagen, die von unseren Kunden betrieben werden, sowie Anlagen zur Reserve- und Notfall-Wärme- und Stromerzeugung.
3 Unsere nukleare Erzeugung wird 2022 aufgrund des deutschen Atomausstiegs auslaufen.
4 Wird zur Erzeugung von Wärme für unsere Fernwärmenetze verwendet

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

innogy 2019

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Stromverteilnetze (in Tausend km)1

 

721

 

4172

 

756 

756

Gasverteilnetze (in Tausend km)

 

97

 

522

 

96 

107

Netzverluste bei der Verteilung von Strom (in %)

 

4,2 

 

3,03

 

4,2 

6,0

1 enthält Netzwerke in der Slowakei (49 Prozent Mehrheitsbeteiligung)
2 Zahl zum Jahresende 2019
3 Zahl bezieht sich auf das gesamte Jahr 2019

 

DVFA/EFFAS

E.ON 2019

Geprüft 2019

E.ON 2018

E.ON 2017

Beschaffungsvolumen in Ländern mit Korruptionsrisiken (in %)1

 

17,2

 

14,3

12,2

Anzahl Compliance-Meldungen2

 

107

 

85

53

Spenden an politische Parteien (in %)3

G01-01

0

 

0

0

1 Länder mit unter 60 Punkten nach dem Corruption Perceptions Index (CPI) von Transparency International
2 Die erhobene Zahl der Meldungen bezieht sich auf zentral erfasste Fälle, die Ermittlungen nach sich zogen und sich nicht als Falschmeldungen herausgestellt haben.
3 Der E.ON-Verhaltenskodex schließt Spenden an politische Parteien, politische Kandidaten und politische Amtsinhaber kategorisch aus.

 

DVFA/EFFAS

2019

Geprüft 2019

2018

2017

Beschreibung der Performance in der Lieferkette

V28-04

Siehe Kapitel „Lieferantenmanagement“ in unserem Nachhaltigkeitsbericht 2019