Fred Schulz

Schulz

Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Konzernbetriebsrats, Vorsitzender des SE Betriebsrats der E.ON SE, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der E.DIS AG

Herr Fred Schulz, geboren am 8. Dezember 1962 in Frankfurt/Oder ist Meister für elektrische Anlagen und Betriebswirt (VWA).

Herr Schulz hat seine Karriere bei dem E.ON-Regionalversorgungsunternehmen E.DIS AG bzw. dessen Rechtsvorgängern begonnen. Nach seiner Ausbildung 1981 war er zunächst als Betriebsmonteur beim Umspannwerk in Frankfurt/Oder und zuletzt 1999 als Meister für die Umspannanlagen und Schaltwerke des Netzbetriebs in Frankfurt/Oder tätig. Seit 1999 ist er Aufsichtsratsmitglied der E.DIS AG und seit 2008 Gesamtbetriebsratsvorsitzender der E.DIS AG. Zudem ist er seit 2013 erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Konzernbetriebsrats der E.ON SE und seit 2016 Vorsitzender des SE Betriebsrats der E.ON SE.

Mitglied im Aufsichtsrat der E.ON SE seit 2014, gewählt bis zur Hauptversammlung 2018.

Besondere Kenntnisse und Erfahrungen für die Aufsichtsratstätigkeit bei der E.ON SE:

Herr Schulz verfügt über profunde Praxiserfahrung im Netzbetrieb sowie fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Zudem besitzt er große Expertise im Bereich der Personalwirtschaft und der betrieblichen Mitbestimmung.

Weitere Aufsichtsratsmandate:


* E.DIS AG1)
+ Szczecińska Energetyka Cieplna Sp. z o.o.1)

 
1Konzerninterne Gesellschaft

Aufsichtsratsmandate sind wie folgt gekennzeichnet:
* Mitgliedschaft in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten
+ Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen
Börsennotierte Gesellschaften und konzerninterne Mandate sind gesondert gekennzeichnet.