E.ON PKI

Um eine sichere elektronische Kommunikation der einzelnen Unternehmen im E.ON-Konzern zu gewährleisten, wurde von der E.ON SE eine konzernweite Public Key Infrastruktur (PKI) aufgebaut. Im Folgenden finden Sie die Zertifizierungsrichtlinie (CP) sowie die Verpflichtungserklärung.

Zertifizierungsrichtlinien enthalten Erläuterungen, für welche Anwendungen die Zertifikate ausgegeben werden und welche Bedeutung diese für die Antragsteller und vertrauende Parteien haben sollen.

Die aktuelle Zertifizierungsrichtlinie für Zertifikate der E.ON-Gruppe finden Sie hier:

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Policy per E-Mail an pki@eon.com.

E.ON PKI Zertifikate von TC Trustcenter wurden am 3. Januar 2015 widerrufen und können nicht weiter genutzt werden. Bitte verwenden Sie https://dir.ebca.de, um die aktuellen Verschlüsselungszertifikate Ihrer E.ON Kontakte abzurufen.

Technische Fragen zur Nutzung der PKI-Technologie klären Sie bitte mit den technischen Ansprechpartnern in Ihrer Organisation.

Fragen zur Gültigkeit konkreter E.ON SE  Signatur Zertifikate zu einem bestimmten Zeitpunkt richten Sie bitte per Mail an pki@eon.com.

Informationen zur den PKI-Anwendungen "Sichere E-Mail-Kommunikation" und qualifizierte elektronische Massensignatur (QeM) zu Umsatzsteuerzwecken finden Sie im Navigationsbereich links auf dieser Seite.

Öffentliches Zertifikatsverzeichnis

Um Mitarbeitern der E.ON-Gruppe verschlüsselte E-Mails senden zu können, werden Ihnen die notwendigen "Öffentlichen Schlüssel" der Empfänger in einem öffentlichen Verzeichnis der European Bridge-CA unter folgender Adresse bereitgestellt:

dir.ebca.de

Bitte beachten Sie hierzu die nachfolgende Anleitung:

  • Übertragen Sie wie in der Abbildung gezeigt, die Buchstaben (als Sicherheitscode) aus dem Bild in das erste Eingabefeld.
  • Geben Sie zur Suche nach dem Zertifikat bzw. öffentlichen Schlüssel der Person die exakte E-Mail-Adresse in das Suchfeld ein.
  • Starten Sie die Suche über den Knopf "suchen!" oder "find!"
  • Wenn ein passender Eintrag vorhanden ist, wird Ihnen der Schlüssel im nächsten Fenster zum Download angeboten.
  • Fügen Sie den Schlüssel in Ihr E-Mail-Programm ein.
  • Benutzen sie Microsoft Outlook, empfehlen wir Ihnen, den Eintrag durch „vCard herunterladen“ ausgeben zu lassen und direkt als Kontakt zu importieren.
pki
pki2
pki

Allgemeine Hinweise zur Nutzung sicherer E-Mail mit E.ON.

  • Bei Fragen zur Technik und Bedienung Ihres E-Mail-Programms wenden Sie sich bitte direkt an die technischen Ansprechpartner Ihrer eigenen Organisation.
  • Grundsätzlich hat jeder Mitarbeiter der E.ON-Gruppe die Möglichkeit verschlüsselte E-Mails zu empfangen.
  • Mit einer sogenannten Micro-SD Karte ist es für E.ON-Mitarbeiter möglich, verschlüsselte E-Mails auch mit dem Blackberry oder mit Windows Mobile zu lesen, sofern sie bei Bedarf bestellt wurde.
  • Für die Sicherstellung des langfristigen Zugangs zum Inhalt verschlüsselt übertragener Informationen ist jeder Kommunikationspartner selbst verantwortlich, wir empfehlen sichere Hinterlegung / Backups der Verschlüsselungsschlüssel / Zertifikate.