Knipsen Sie Ihre Weihnachtsstimmung an

Xmas

Wer hätte gedacht, dass Essen so viel Energie verbrauchen kann?

Der Anbau und die Bewirtschaftung der Zutaten für ein Weihnachtessen erfordert etwa 21% der gesamten Energie, die für die Lebensmittelproduktion benötigt wird. Diese Energie fließt in Pestizide, Düngemittel und den Treibstoff für die Ernte ein. Nach der Ernte müssen die Pflanzen in verkaufsfertige Lebensmittel umgewandelt werden. Dieser Prozess verbraucht 16% der gesamten Energie, die in der Lebensmittelproduktion verbraucht wird. Jede Zutat zu jedem Rezept, das Sie zubereiten, hat wahrscheinlich viele Kilometer zurückgelegt, um an Ihrem Tisch anzukommen. Der Transport von Lebensmitteln erfordert bis zu 14% der gesamten Energie, die zur Lebensmittelproduktion benötigt wird. Tipp: Behalten Sie die Deckel auf den Töpfen, um schneller zu kochen.

Amen zu Kühlschränken!

Der durchschnittliche Haushalt in Großbritannien benötigt 427 kWh/Jahr, um Lebensmittel ausreichend kühl zu halten, damit sie länger frisch und frei von Bakterien bleiben. Auch wissenswert:  Kühlschranke existieren seit erst etwa 150 Jahren. Lebensmittel wurden deshalb an einem kühlen Ort im Haus aufbewahrt und Fleisch wurde mit Salz frisch gehalten. Aber darum müssen wir uns zum Glück heutzutage keine gedanken mehr machen!

Reisen

Kochen

Die Zubereitung von Speisen ist eine alltägliche Tätigkeit, bei der wir oft vergessen, wie wichtig die Energie ist, um diese einfache Aufgabe zu ermöglichen. Strom deckt 49,2% des Kochbedarfs in europäischen Ländern. Tipps: Öffnen Sie den Ofen nicht, denn dadurch geht Wärme verloren! Stellen Sie sicher, dass Sie die meisten Speisen gleichzeitig im Ofen garen.

Xmas
Xmas

Dreckiges Geschirr? Uff

Wer kennt das Gefühl nicht? Nachdem Sie all die Köstlichkeit verspeist haben, ist es Zeit, die Berge von Geschirr abzuspülen. Aber: Ein Geschirrspülers verbraucht nur ungefähr ein Drittel an Wasser im Vergleich zum Abspülen per Hand. Spülmaschinen sind also viel energieeffizienter!

Weihnachtsglück

Heiß geliebte Dusche!

Wenn Sie über die Feiertage zu Hause sind, haben Sie wahrscheinlich auch höhere Warmwasserkosten. In Europa werden durchschnittlich 26,3% des gesamten Stroms für die Heizung von Wasser und Raum verwendet. Wie schön ist ein gemütliches und heißes Bad direkt vor dem Schlafengehen? Hmmm… Süße Träume und schöne Weihnachten!

Das könnte Sie auch interessieren