Festival of Lights in Berlin

 

Im Oktober ist es endlich soweit: Berlin leuchtet.

Das größte Lichtspektakel der Hauptstadt steht vor der Tür. Schon Albert Einstein erkannte, dass Licht viele Gestalten annehmen kann und gewann so nicht nur seinen Nobelpreis, sondern legte damit den Grundstein für die Stromerzeugung aus Sonnenlicht. Genau wie er lieben wir das Licht und nehmen deshalb dieses Jahr wieder beim Festival of Lights teil.

 

brandenburg
Videokunst vom Feinsten

Unsere liebsten Berliner Monumente, Wahrzeichen und Plätze leuchten zwischen dem 6. und 15. Oktober bunt. Im Verlaufe dieser Nächte wird unsere Metropole erleuchtet. Sie zieht wie schon in den vergangenen Jahren  ein Millionen Publikum an. Das Festival beeindruckt nicht nur durch Illumination, auch mit  Projektionen, Videokunst, Video Mappings und Lichtkunstinstallationen erwachen Berlins Sehenswürdigkeiten zum Leben.

Der Berliner Dom beginnt

Die Eröffnung findet am 6. Oktober um 19 Uhr statt- ein Highlight, bei dem Sie miterleben können wie in der ganzen Stadt die Lichtinszenierungen beginnen. Nachdem die Eröffnung vor zwei Jahren am Brandenburger Tor und im vergangenen Jahr am Fernsehturm erfolgte, wird das Festival of Lights dieses Jahr am Berliner Dom gestartet. Auch dank unserer Unterstützung zählt der Dom dieses Jahr zu den Hauptattraktionen des Festivals.

brandenburg
Der Festival of Lights Award

Die Künstler, die ihre Werke in den zehn Nächten auf dem Berliner Dom darbieten, präsentierten sich als Kandidaten des Festival of Lights Awards. Eine internationale Jury hat schon jetzt die Finalisten des Wettbewerbes festgelegt und wird bei Beginn des Festivals ihre Entscheidung bekanntgeben. Das internationale Renommee dieses Festivals kann man auch an den Siegern der vergangenen Jahre sehen. Gewinner wie Multiscalar aus Venezuela, Vjzaria & Chindogu aus den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Kedr aus Russland  ziehen viele internationale Zuschauer an.

Tipps & Tricks für Ihren Festivalbesuch

LightSeeing

Um alle Standorte in kurzer Zeit zu erreichen, wird den Besuchern das LightSeeing angeboten.  Mit Hilfe des LightSeeing können Sie sich zurücklehnen und werden mittels Bus oder Schiff in Lichtgeschwindigkeit zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten transportiert.

#lightsbyEON

Für den Fall, dass Sie nicht mit dem Bus oder Schiff durch Berlin reisen, haben wir eine Karte mit den schnellsten Fußwegen zu den sehenswertesten Orten vorbereitet.

Halten Sie Ihr Smartphone bereit, denn das Festival bietet die schönsten Motive für like-reife Fotos. Für den perfekten Post können alle eifrigen Instagramer ihre Bilder mit #lightsbyEON vertaggen, und so ihr schönstes Festival-Erlebnis mit der ganzen Welt teilen.

iPhone X gewinnen

Wer fleißig postet, kann mit etwas Glück ein iPhone X, einen 500€ Gutschein oder eine Apple Watch gewinnen. Auf unserer Facebook Veranstaltung können Sie noch weitere Informationen über unseren Fotowettbewerb finden.

Und falls Sie es nicht nach Berlin schaffen, besuchen Sie uns einfach auf Facebook!  Am Tag der Eröffnung werden wir live übertragen.

1. Fernsehturm

2. Altes Stadthaus

3. Berliner Dom

4. Staatsoper Unter den Linden

5. Hotel de Rome

6. Humboldt Universität

7. Potsdamer Platz

8. Schloss Bellevue

Das Video zum Festival of Lights 2016

Autor
Laura Wepner
Digitale Kommunikation und Social Media

Das könnte Sie auch interessieren