Um es vorwegzunehmen: Nachdem wir zwei Tage mit unserem Kollegen Peder Berne, dem Projektleiter von E.ON Sverige, verbrachten, bekamen wir eine konkretere Vorstellung davon, wie die Smart City der Zukunft auch bei uns aussehen könnte. Denn eine Vorgabe des Projektes lautete von Anfang an, dass das Projekt „scalable“ sein muss, also als Blaupause auch auf andere Städte übertragbar sein sollte.
Peder arbeitet inzwischen in Berlin für E.ON. Um die ehrgeizigen Klimaschutzziele der Hauptstadt zu erreichen, brauchen wir die Besten.