Debt Factor

Berechnung und Entwicklung

Zur Steuerung von E.ONs Kapitalstruktur nutzen wir den Verschuldungsfaktor (Debt Factor). Der Debt Factor wird berechnet als Verhältnis zwischen der wirtschaftlichen Nettoverschuldung und dem bereinigten EBITDA. 1)

Die genaue Berechnung des Debt Factors sieht wie folgt aus:
in Mio EUR 31. Dez 2016 31. Dez 2015
Liquide Mittel 8.573 8.190
Langfristige Wertpapiere 4.327 4.724
Finanzschulden -14.227 -17.742
Effekte aus Währungssicherung 390 218
Netto-Finanzposition -937 -4.610
Pensionsrückstellungen -4.009 -4.210
Entsorgungs- und Rückbauverpflichtungen -21.374 2) -18.894
Wirtschaftliche Netto-Verschuldung -26.320 -27.714
Bereinigtes EBITDA 4.9361) 7.557 3)
Verschuldungsfaktor (Debt Factor) 5,3 3.73)
1) bereinigt um nicht operative Effekte
2)
Der Wert der Entsorgungs- und Rückbauverpflichtungen entspricht nicht den bilanzierten Werten (22.515 Mio €), da bei der Ermittlung der wirtschaftlichen Netto-Verschuldung teilweise auf Verpflichtungsbeträge abgestellt wird.
3)
Nicht um Uniper bereinigt; wie im Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht.

Neben den liquiden Mitteln werden bei der Berechnung der wirtschaftlichen Nettoverschuldung auch E.ONs langfristige Wertpapiere berücksichtigt, da diese liquide Investments darstellen, die weitgehend der Rückstellungsfinanzierung dienen. Darüber hinaus werden die Effekte der Währungssicherung von Finanztransaktionen analog zu den gesicherten Grundgeschäften als Bestandteil der Netto-Finanzposition ausgewiesen.

Außerdem werden weitere Positionen, die einen ähnlichen Charakter wie Finanzschulden haben, berücksichtigt. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die Pensionsrückstellungen und die Entsorgungs- und Rückbauverpflichtungen, wobei Vorauszahlungen abgezogen werden.

Aufgrund des derzeitigen Zinsumfelds fallen bei der Bewertung der Entsorgungs- und Rückbauverpflichtungen zum Teil negative Realzinsen an. Dadurch liegt der Rückstellungswert über dem Verpflichtungsbetrag, der sich zum 31. Dezember 2016 ohne die Berücksichtigung von Diskontierungs- und Kosteneskalationseffekten ergeben würde. Dies schränkt die Steuerungsrelevanz der wirtschaftlichen Netto-Verschuldung ein. Um auch weiterhin eine sinnvolle Steuerungskennzahl und eine adäquate Darstellung der Verschuldung zu erhalten, wird nun bei wesentlichen Rückstellungswerten, die auf Basis eines negativen Realzinses berechnet wurden, der Verpflichtungsbetrag anstatt des Bilanzwerts bei der Berechnung der wirtschaftlichen Netto-Verschuldung berücksichtigt.

Entwicklung des Debt Factors

Informationen rund um unsere Finanzstrategie

Berechnung und Entwicklung des Debt Factors

 

Übersicht aller öffentlichen von der E.ON SE emittierten oder garantierten Anleihen
 

E.ON kündigt eine Umtauschanleihe für Aktien der BKW AG an.

 

Die E.ON International Finance B.V. ist die niederländische Finanzierungsgesellschaft der E.ON-Gruppe.

Hilfreiche Antworten für Privatanleger



 

Mehr zu unserem Commercial Paper Programm

 

Programm für die Emission von Schuldtiteln


 

Bewertungen von Moody's und Standard & Poor's


 

Diese Präsentationen geben einen Überblick über das Finanzierungsprogramm und die Finanzstrategie von E.ON.

Capital Market Story und andere Präsentationen zum Download


 

Geschäftsbericht, Zwischenberichte und weitere Publikationen zum Download

 

Creditor Relations
Sie haben Fragen zu E.ONs ausstehenden Anleihen, Emissionsprogrammen oder wünschen Informationen zu anderen Finanzierungsthemen?