Analystenschätzungen

Rund 30 Finanzanalysten bewerten regelmäßig die Geschäftsentwicklung der E.ON SE. Auf dieser Seite stellt E.ON eine Übersicht über die verfügbaren Ergebnisschätzungen, Empfehlungen und Kursziele unserer Analysten für die E.ON-Aktie zusammen.

E.ON Analystenempfehlungen

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.  

E.ON Kursziele
E.ON Kurszielanalyse
Konsensus der Analystenschätzungen zu E.ON-Kennzahlen¹
  2016 2017E 2018E 2019E
EBITDA (in Mio. €)        
Anzahl Schätzungen   22
22 22
Maximum   5.142,0 5.151,0 5.447,0
Konsensus 4.939,0 4.919,0 4.894,2 5.084,2
Median   4.941,0 4.897,5 5.085,5
Minimum   4.611,0 4.650,0 4.602,0
         
EBIT (in Mio. €)        
Anzahl Schätzung   22 22 22
Maximum   3.181,0 3.094,0 3.519,0
Konsensus 3.112,0 2.951,2 2.869,7 2.994,4
Median   2.947,5 2.853,0 2.971,5
Minimum   2.775,0 2.731,0 2.764,0
         
Bereinigter Konzernüberschuss (in Mio. €)        
Anzahl Schätzungen   22 22 22
Maximum   1.422,0 1.548,0 1.644,0
Konsensus 904,0 1.314,1 1.377,5 1.484,2
Median   1.323,9 1.385,2 1.493,5
Minimum   1.131,0 1.130,0 1.132,0
         
Dividende je Aktie (in EUR)        
Anzahl Schätzungen   22 22 21
Maximum   0,30 0,50 0,56
Konsensus 0,21 0,30 0,43 0,48
Median   0,30 0,44 0,49
Minimum   0,30 0,31 0,32
1) Stand: 03. November 2017, gemäß neuer Berichtsstruktur

Disclaimer

Die Inhalte auf der weiterführenden Webseite werden von Vara Research erstellt und dienen keinesfalls der Anlageberatung. Die Konsensusschätzungen beruhen allein auf den Analysen der von E.ON SE unabhängigen Finanzanalysten. Von diesen Analysten vertretene Ansichten, Prognosen, Schätzungen und Vorhersagen hinsichtlich der Performance von E.ON SE (und somit die Zahlen der Konsensusschätzungen) geben nur deren Auffassung wieder und stellen nicht die Ansichten, Prognosen, Schätzungen und Vorhersagen von E.ON SE bzw. des Vorstands von E.ON SE dar.Der wiedergegebene Konsensus wird nicht von E.ON SE kontrolliert, geändert oder zensiert. E.ON SE übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Schätzungen und verpflichtet sich nicht, die Schätzungen oder den Analystenkonsensus zu berichtigen oder zu aktualisieren, auch wenn dieser von eigenen Prognosen oder Erwartungen abweicht. E.ON SE greift weder in die Datenbeschaffung noch in die Zusammenstellung des Konsensus ein; dies erfolgt unabhängig durch Vara Research.