Wir treffen Entscheidungen – sowohl für uns selbst als auch zum Wohle unserer Umwelt und der Gesellschaft als Ganzes. Wir erwarten mehr von den Unternehmen und Produkten, an denen wir uns orientieren, da wir die positiven Auswirkungen verstehen, die wir auf die Welt ausüben können.

Nicht nur unsere Häuser werden immer intelligenter, sondern auch unsere Städte und Gemeinden als Ganzes. Wir sind eine globale Gemeinschaft, die sich gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellt. Und wir sind stolz darauf, den Energiesektor in eine bessere, vernetzte Zukunft zu führen. Wir helfen unseren Kunden, intelligenter zu leben und belastbare Gemeinschaften für viele Generationen zu schaffen. 

Interessante Artikel und clevere Communities

xHouse zeigt, wie Ihr Elektroauto eines Tages Ihren Kühlschrank mit Strom versorgen könnte

Denken wir an Elektrofahrzeuge, so sehen wir uns natürlich meist als Verbraucher. Einige Elektroautos konsumieren jedoch nicht nur Energie. Sie können dank eines intelligenten Energiemanagementsystems für zuhause auch überschüssigen Strom zurück ins Netz einspeisen.

Starke Nachbarschaften: Wird die grüne Zukunft der Energie auf der lokalen Ebene stattfinden?

Jeder braucht gute Nachbarn. Vor allem, wenn man für seinen Strom auf sie angewiesen ist. Könnten Gemeinde- und Nachbarschaftssysteme die Einführung von grüner Energie vorantreiben?

Mensch-Maschine-Partnerschaften: Die Rolle der digitalen Assistenten

Wir haben alle neidisch auf die Elite Hollywoods mit ihren persönlichen Assistenten geschaut, die im Hintergrund herumschwirren und jede Facette ihres persönlichen und beruflichen Lebens organisieren. Wäre es nicht erstaunlich, jemanden zu haben, der ausschließlich dafür da ist, Ihnen das Leben leichter zu machen?

Kuschelzeit: Körperwärme als uralte Energiequelle

Wenn es um Energie geht, sind nur wenige Wärmequellen so zuverlässig wie unser eigener Körper. Seit jeher kuscheln wir nicht nur, weil es gemütlich ist und Sicherheit verspricht, sondern oft auch schlicht und einfach, weil es wärmt. Und doch scheint es außer der Verwendung unseres Atems zum Wärmen unserer kalten Hände im Winter nicht so viele offensichtliche Anwendungen für die Nutzung unserer Körperwärme zu geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Werden Sie auch Teil der Innovatoren-Gemeinschaft und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten zur Zukunft der Energie auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie, dass unser Newsletter in englischer Sprache erscheint.

* ist erforderlich
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Werbeeinwilligung

E.ON Group Innovation GmbH wird die Informationen, die Sie auf diesem Formular angeben, verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und um Sie über Updates und Marketing zu informieren. Bitte teilen Sie uns alle Möglichkeiten mit, wie Sie von uns hören möchten:

Please accept this option.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile jeder E-Mail klicken, die Sie von uns erhalten, oder indem Sie uns unter innovation@eon.com kontaktieren. Wir werden verantwortlich mit Ihren Informationen umgehen. Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuchen Sie bitte unsere Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Informationen zur Verarbeitung an Mailchimp weitergeleitet werden. Mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp erfahren Sie hier.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte später noch einmal versuchen.

Fast geschafft.

Folgen Sie uns auf Social Media