Energy Innovation Days 2020: Die Höhepunkte

3. November 2020
Energy Innovation Days 2020 in Zahlen

„Innovation ist der Schlüssel für die anstehenden Herausforderungen.“

Mit diesen Worten begann E.ON CEO Dr. Johannes Teyssen seine Rede bei den Energy Innovation Days 2020. E.ON´s erste virtuelle Innovationskonferenz, die vom 6. bis zum 8. Oktober ausgestrahlt wurde, war zugleich auch die erste Veranstaltung dieser Art in der Energiebranche.

In seiner Rede führte Johannes Teyssen aus, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sich momentan mit einer der bisher größten Herausforderung konfrontiert sehen: Den Umbau und Wandel seiner Systeme hin zu einer nachhaltigen Welt, in dessen Mittelpunkt die Neugestaltung des Energiesystems steht. Während der dreitägigen virtuellen Konferenz erörterten 68 internationale Führungskräfte verschiedener Branchen, politische Entscheidungsträger, führende Wissenschaftlicher, Experten sowie Startup-Gründer aus dem globalen E.ON Innovationsnetzwerk in Vorträgen und Panel-Diskussionen, welches die zentralen Stellschrauben der Energiewende sind und wie der Umbau hin zu einem nachhaltigen Energiesystem gestaltet werden kann.

Neben der virtuellen Konferenz konnten sich die Teilnehmer in einem virtuellen 3D-Ausstellungsbereich mit fast 30 Ausstellern von den bereits bestehenden innovativen Projekten, Produkten und Lösungen verschiedener E.ON Gesellschaften sowie ihrer Partnerunternehmen informieren. Zahlreiche Besucher nutzten dabei auch die Gelegenheit, sich in der virtuellen Umgebung mit Startup Teams und Entscheidungsträgern aus dem E.ON Konzern sowie internationalen Energiepartnern zu vernetzen und auszutauschen.

Energy Innovation Days 2020: Die Highlights

Die E.ON Vorstandsmitglieder Dr. Leonhard Birnbaum, Dr. Karsten Wildberger und Dr. Thomas König eröffneten jeweils einen der drei Konferenztage, um ihre Sichtweise auf die zentralen Themen der Energiewende darzustellen: Elektrifizierung, Konnektivität und Digitalisierung. Die drei Vorstandsmitglieder ließen dabei keinen Zweifel an der zentralen Rolle von Innovationen im E.ON Konzern, die maßgebliche Treiber für das Erreichen der Nachhaltigkeitsziele sind. Erst durch die Elektrifizierung aller Lebensbereiche und Einspeisung von mehr und mehr erneuerbaren Energiequellen wird Nachhaltigkeit in dem angestrebten Maß möglich. Konnektivität ist der Treiber für die Vernetzung von Gemeinden, Regionen, Ländern, Städten, Menschen und letztlich auch von Milliarden von Endgeräten, die in einer IoT getriebenen Welt miteinander agieren werden sowie die Digitalisierung, die in allen Bereichen des täglichen Lebens und Arbeitens Einzug halten wird.

Alle Vorträge und Diskussionsrunden fanden großen Zuspruch und vor allem das Thema Wasserstoff war in aller Munde. Zahlreiche Impulsreden und Kamingespräche beschäftigten sich mit dem Potenzial des grünen Wasserstoffs als vielsprechendes Konzept auf dem Weg zu einer nachhaltigen Welt.

Energy Innovation Days 2020: Die Highlights

CEO Dr. Johannes Teyssen hob in seiner abschließenden Rede die enormen Herausforderungen auf diesem Weg hervor. E.ON gestaltet mit dem Netzgeschäft bereits heute das zentrale Element dieser neuen Energiewelt. Teyssen unterstrich, dass sich weder Umbauten oder Nachrüstungen noch Wasserstoffprojekte und andere Innovationen ohne die notwendigen Anpassungen in den Infrastrukturen realisieren lassen.

E.ON´s Energy Innovation Days waren sowohl in seiner Form eine Premiere ihrer Art als auch ein beeindruckendes Erlebnis. Sie boten Führungskräften von Energieunternehmen und anderen Wirtschaftsbereichen, politischen Entscheidungsträgern, wissenschaftlichen Institutionen, Kunden und Startups ein Forum zum Austausch. Fast 5.000 Besucher aus 63 Ländern nutzten in 17 Stunden über 3 Tage die Gelegenheit, in Vorträgen, Panel-Diskussionen und Beiträgen zum Austausch und kontroversen Dialog.

Das könnte Sie auch interessieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Werden Sie auch Teil der Innovatoren-Gemeinschaft und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten zur Zukunft der Energie auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie, dass unser Newsletter in englischer Sprache erscheint.

* ist erforderlich
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Werbeeinwilligung

E.ON Group Innovation GmbH wird die Informationen, die Sie auf diesem Formular angeben, verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und um Sie über Updates und Marketing zu informieren. Bitte teilen Sie uns alle Möglichkeiten mit, wie Sie von uns hören möchten:

Please accept this option.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile jeder E-Mail klicken, die Sie von uns erhalten, oder indem Sie uns unter innovation@eon.com kontaktieren. Wir werden verantwortlich mit Ihren Informationen umgehen. Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuchen Sie bitte unsere Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Informationen zur Verarbeitung an Mailchimp weitergeleitet werden. Mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp erfahren Sie hier.

Etwas ist schief gelaufen. Bitte später noch einmal versuchen.

Fast geschafft.

Folgen Sie uns auf Social Media