GasCalc

GasCalc berechnet alle relevanten Kennwerte von Erdgasen, LNG und Biogasen

GasCalc software

 

Je nach Herkunft der Gase können die Qualität und somit auch Gaskennwerte deutlich variieren. Die korrekte Bestimmung von brenntechnischen oder thermodynamischen Kenngrößen ist häufig von hohem wirtschaftlichem Interesse und hat entsprechend den gesetzlichen Anforderungen zu erfolgen. Beispielhaft sei hier der Brennwert zur Abrechnung gelieferter Energiemengen oder der CO2-Emissionsfaktor genannt, der im Rahmen des Emissionshandels aus der spezifischen Analyse des Erdgases berechnet wird.

Präzise Berechnung – leicht gemacht

Mit GasCalc wird die Berechnung verschiedenster Gaskennwerte vereinheitlicht. Das Programm basiert auf komplexen, hochgenauen Berechnungsverfahren und orientiert sich an den international gültigen Normen. Deshalb hat sich GasCalc inzwischen als Standard für die Berechnung von Erdgaskennwerten etabliert.

Die modulare Programmstruktur in Verbindung mit der flexiblen Einbindung der Funktionen in verschiedenen Windows-Anwendungen ermöglicht dem Anwender die Erstellung eigener, maßgeschneideter Applikationen. Nach der Installation stehen alle Funktion automatisch in Excel zur Verfügung und können über ein eigenes Menü ausgewählt werden. Die Benutzung wird durch zahlreiche Anwendungsbeispiele verdeutlicht.

Über den untenstehenden Link können Sie die aktuelle Version von GasCalc downloaden. Nach der Installation stehen Ihnen dann einige Funktionalitäten von GasCalc für Demonstationszwecke zur Verfügung. Sollten Sie sich zum Kauf entschließen, werden die Anwendungen nach Eingang Ihrer Bestellung von uns freigeschaltet. Ein Angebot können Sie über das nachfolgende Formular anfordern.

 

GasCalc Download

Über den Link können Sie die von der E.ON Metering GmbH lizensierte Software GasCalc 2.5.2 downloaden.

Der Download und die Installation der Demoversion ist zunächst kostenfrei. Nach Eingang Ihrer verbindlichen Bestellung kann die Version dann über eine von uns generierte Lizenzdatei per E-Mail freigeschaltet werden. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierzu ein Angebot.

 

GasCalc 2.5.2

Jetzt herunterladen (MSI, 64-bit Version, 70.13 MB)

Jetzt herunterladen (MSI, 32-bit Version, 70.13 MB)

Softwarevoraussetzungen

Windows 7 oder neuer

Microsoft DotNet Framework 4.0

Microsoft Excel 2007 oder neuer (optional) 

Lizenzbedingungen

GasCalc verwendet Komponenten, die unter der LGPL-Lizenz stehen.

Jetzt herunterladen  (PDF, 78.9 KB)

GasCalc Module

Diese Berechnungsmodule bietet GasCalc

Module (Berechnungsgrößen)     Anwendungsbeispiele    

1.    Gaskennwerte nach ISO 6976

Brennwert, Wobbezahl,     Normdichte, molare Masse u.a

  • Energieabrechnung, Umrechnung von Bezugszuständen (Brennwert, Normdichte)
  • Überwachung/Einhaltung DVGW-Arbeitsblatt G260 (Wobbezahl) z. B. für Biogaseinspeisungen

2.    Verbrennung

Luftbedarf, Analyse des Abgases u.a. 

  • Auslegung / Steuerung von Verbrennungs­prozessen

3.    CO2-Emissionsfaktor

Berechnung aus einer Gasanalyse oder auf Basis von Abrechnungsdaten                                                        

  • Bestimmung der emittierten CO2-Menge gemäß DVGW-Arbeitsblatt G693 im Rahmen des Emissionshandels    

4.    Methanzahl

Berechnung auf Basis der AVL-Methode und der „vereinfachten“ Methode                                                        

  • Vermeidung des „Motorenklopfens“ bei Gasmotoren/BHKW
  • Einhaltung/Überwachung der Erdgasqualität an CNG-Tankstellen    

5.    SGERG

Thermische Zustandsgrößen (Realgasfaktor, Kompressibilitätszahl, Dichte) nach ISO 12213-3                                                          

  • Energieabrechnung – Umwertung des Betriebsvolumens auf Normbedingungen (DVGW-Arbeitsblatt G486)

6.    AGA 8

Thermische Zustandgrößen nach ISO 12213-2, kalorische Zustandgrößen (spez. Wärmekapazität, Enthalpie, Entropie u. a.) nach ISO 20765-1                 

  • Energieabrechnung gemäß Modul 4 auf Basis einer Vollanalyse (DVGW-Arbeitsblatt G486, 2. Beiblatt)
  • Auslegung von Wärmetauschern, Entspannungs- Verdichtungsprozesse    

7.    GERG 2004 Referenzgleichung

Thermische und kalorische Zustandsgrößen im gesamten fluiden Gebiet (Gasgebiet, Flüssigkeitsgebiet, 2-Phasen Gebiet) 

  • Berechnung für verflüssigtes Erdgas (LNG)
  • Berechnung von Taupunkten, Siedepunkten
  • Berechnungen unter extremen Temperatur- und Druckbedingungen (Speicher)
  • Berechnung von Reinstoffdaten    

8.    GERG Water

Wassertaupunkt nach ISO 18453

  • Überwachung/Einhaltung DVGW-Arbeitsblatt G260

9.    Transportgrößen

Dynamische Viskosität, kinematische Viskosität, Wärmeleitfähigkeit u.a.                                                             

  • Druckverlustberechnung in Rohrleitungen
  • Strömungsberechnungen (Reynoldszahl)

10. Verdichter

Isentrope/polytrope Zustandsänderung auf Basis der AGA8-Gleichung                                          

  • Auslegung/Optimierung von Erdgasverdichtern
  • Verdichterwirkunsgrad    

11. Vorwärmer (Heater)

Erforderliche Temperaturerhöhung, Vorwärmleistung und Gasverbrauch an erdgasbetriebenen Vorwärmern                                                                                

  • Auslegung und Betrieb von Vorwärmern (Heatern) bei Druckreduzierstationen (Regler)    

12. Blendenberechnung

nach ISO 5167                                                      

  • Bestimmung des Normvolumens bei Wirkdruckmessanlagen

Kontaktformular

E.ON Zentrale in Essen
E.ON Metering GmbH
Dr. Peter Schley