Gasnetze der Zukunft

Gasnetze der Zukunft zeichnen sich durch höhere Effizient und größere Flexibilität aus

Gasnetze der Zukunft

Gasnetze werden zukünftig einen wichtigen Beitrag bei der Dekarbonisierung unserer Energieversorgung leisten. Eine der wichtigsten Aufgaben ist dabei die Integration regenerativer Gase wie Biogas oder Wasserstoff aus Power-to-Gas Anlagen. Die hierdurch bedingten zunehmenden Schwankungen der Gasqualität stellen Netzbetreiber vor große Herausforderungen – sowohl im Hinblick auf die gastechnischen Anwendungen als auch die korrekte Abrechnung von Energiemengen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden sollen zukünftig vermehrt digitale Lösungen zum Einsatz kommen, so sieht es das kürzlich verabschiedete Gesetz zur Digitalisierung im Energiebereich vor.

Ein konkretes Beispiel dafür, wie dieser Trend im Gasnetz Anwendung findet, ist das von E.ON entwickelte SmartSim-Verfahren: Unter Einbeziehung sämtlicher digital verfügbarer Daten (Netztopologie, Einspeisedaten, Verbrauchsdaten, Drücke) werden die Abrechnungsbrennwerte mittels Gasbeschaffenheitsverfolgung hochgenau bestimmt. Dadurch können unterschiedliche Gase flexibel in das Gasnetz eingespeist und der Einsatz aufwändiger Messtechnik kann vermieden werden.

 

Digitale Lösungen für das Gasnetz.

SmartSim – die digitale Lösung für das Gasnetz
SmartSim Software - Gasnetze

Die Software SmartSim ermöglicht die genaue Abrechnung von Endkunden in Gasnezten. Das Verfahren ist von den Eichbehörden anerkannt und wird bereits bei einer Vielzahl von Netzbetreibern erfolgreich eingesetzt. 

 

GasPro – mobiler Gasprobensammler
GasPro – mobiler Gasprobensammler

Mit dem mobilen Gasprobensammler lässt sich die mittlere Gasqualität einfach und genau bestimmen. Der GasPro sehr flexibel einsetzbar und bietet eine gute Alternative zu einem fest installierten Gaschromatographen.

Mehr über Gasbeschaffenheitsverfolgung
Gasbeschaffenheitsverfolgung

Durch eine Gasbeschaffenheitsverfolgung mit SmartSim können die Brennwerte an den Ausspeisestellen des Netzes präzise berechnet werden.  Bei der Einspeisung von Biogas kann so auf die Zumischung mit Propan verzichtet werden. Dadurch sparen Netzbetreiber Kosten und vermeiden zusätzliche CO2-Emissionen.

GasCalc – präzise Berechnung leicht gemacht
GasCalc - präzisen Erdgaskennwerte

Mit der Software GasCalc können alle relevanten Erdgaskennwerte präzise und einfach berechnet werden. Das von E.ON entwickelte Programm benutzt die genauesten Berechnungsmethoden, die derzeit verfügbar sind.

E.ON Zentrale in Essen
E.ON Metering GmbH
Dr. Peter Schley