Spargel und Super Mario: Überraschende Lösungen für neue Herausforderungen

Spargel und Super Mario

Wie wird ein Videospiel-Unternehmen erfolgreich, bevor es Videospiele überhaupt gibt? Es startet mit der Produktion von klassischen Spielkarten.

Nintendo wurde im Jahr 1889 als Hersteller von Spielkarten gegründet. Als aber die Elektronikbranche begann, die Spielregeln von Grund auf zu ändern, ergriff Nintendo seine Chance: Es entwarf eine der allerersten Spielekonsolen – und damit begann Marios steile Karriere.

Um Ihr Unternehmen auf Gewinnkurs zu halten, muss die Veränderung nicht so radikal wie bei Nintendo ausfallen. Man muss nicht sofort alle Antworten parat haben. 

Wenn Sie mehr von Ihrem Energiepartner verlangen, müssen Sie sich im Hinblick auf Energieeffizienz auf unbekanntes Terrain begeben. Gelegenheiten können aus den unerwarteten Ecken auf Sie zukommen. Schauen Sie sich Samsung an - das Unternehmen hat früher Nudeln verkauft. 

Die Antwort steckt im Detail

Aber wie kann man langfristige Ziele anpeilen, wenn Ihnen schon das Tagesgeschäft ausreichend Sorgen macht?

Technologie kann Ihnen helfen, Ihre kurzfristigen Herausforderungen zu meistern. Und es gibt Ihnen die notwendige Sicherheit, um sich auf das große Ganze zu konzentrieren. Aus diesem Grund „kann der Kunde nichts mehr falsch machen“, so Jan Kurrelvink, Director of Solution Design & Business Development bei E.ON Energy Projects. 

Automatisierte Technologie wie E.ONs IQ CHP ermöglichen es Kunden, Kosten einzusparen können, ohne ihr Tagesgeschäft zu beeinträchtigen.

Die Routine in Ihrem Unternehmen wäre damit also gesichert. Aber was kommt als Nächstes? Wenn Unternehmen bereits einen vollständigen Überblick über ihren Energieverbrauch haben, kann es schwierig sein, weitere Einsparungsmöglichkeiten zu finden. 

Zunächst sollten Sie alle Möglichkeiten innerhalb Ihres Unternehmens erforschen, angefangen damit, den richtigen Personen die richtigen Fragen zu stellen. Denn die Antwort auf Herausforderungen bei Ihrer Profitabilität kann von Ihrer IT, Ihrer Produktionsabteilung oder auch von Ihrem Energieteam kommen. 

„Es besteht großes Potenzial, aber man muss auch viel kommunizieren“, erklärt Kurrelvink. „Sie müssen überlegen, ‚was ist machbar?’ Unsere Aufgabe ist es, Ihnen zu zeigen, wie es machbar wird.“

Die Lösung liegt nahe

Wenn Sie das Potenzial für weitere Kosteneinsparungen im Geschäftsalltag identifiziert haben, können Sie nach zusätzlichen Value Pools suchen. Diese Gelegenheiten können sich außerhalb Ihres Unternehmens befinden - möglicherweise näher als Sie ahnen. 

Für einen von Kurrelvinks Kunden lag die Lösung wortwörtlich vor der Haustür. Ein Landwirtschaftsbetrieb aus der Nachbarschaft fragte, ob er den Dampfüberschuss aus der dezentralen Erzeugung eines Unternehmens nutzen könnte. Damit war der Betrieb in der Lage, seinen Spargel sechs Wochen vor der Konkurrenz anzubauen. Die zusätzliche Einnahmequelle gab dem Unternehmen einen gewaltigen Aufschwung. 

„Niemand kann garantieren, dass in fünf Jahren bestimmte Chancen Früchte tragen“, erklärt Kurrelvink. Doch um wertsteigernden Möglichkeiten gegenüber offen zu bleiben, muss man in langfristige Flexibilität investieren. Mit einer langfristigen Partnerschaft wahren Sie „die Offenheit, unsere Lösungen so flexibel wie möglich zu gestalten.“ Daraus ergibt sich das Potenzial, etwas Positives zu bewegen. 

Der Schritt von Spielkarten zu Videospielen mag rückblickend betrachtet ganz natürlich erscheinen - aber er war nur möglich, weil Nintendo Flexibilität bewies. 

Aus diesem Grund beginnen die echten Möglichkeiten für maximale Profitabilität mit einer mutigen Investition in die Zukunft. Man muss daran glauben, dass ein Unternehmen einen Zukunftswert schaffen kann, auch wenn dies einen Sprung ins Ungewisse bedeutet. Denken Sie nur daran, unterwegs genügend Extrapunkte zu sammeln. 

Wie wär’s mit einem Gespräch?

Erfahren Sie, wie wir Ihr Unternehmen energieeffizienter machen können.