Kann ein Unternehmen CO2-Emissionen einer Kleinstadt kompensieren?

Evonik

Evonik

Chemie

Die Herausforderung

Als weltgrößtes Unternehmen der Spezialchemie und Betreiber eines der größten Chemieparks in Europa suchte Evonik nach einer wirtschaftlichen und nachhaltigen Versorgung, um seinen enormen Energiebedarf zu decken. Unsere besondere Herausforderung war es, ein neues Kraftwerk zu bauen, ohne die laufende Produktion zu stören – bei Einhaltung der höchsten Sicherheitsanforderungen und innerhalb kürzester Bauzeit.

Außergewöhnliches Denken

Unsere Teams arbeiteten von Anfang an eng mit Evonik zusammen, um die optimale Lösung zu finden. Dazu gehörte die Planung und der Bau eines völlig neuen Kraftwerks über einen Zeitraum von 2,5 Jahren, die Abstimmung der Energieversorgung mit der -erzeugung bei Evonik sowie mit den Energiemärkten, um Störungen zu vermeiden.

Kreative Lösungen

Wir haben ein hocheffizientes Gas- und Dampfturbinenkraftwerk (GuD-Kraftwerk) gebaut, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes zu erhöhen. Unsere hochmoderne Anlage verfügt über eine Stromerzeugungskapazität von 60 MW und eine thermische Leistung von 100 MW. Es ist sehr flexibel, d. h. es kann an die Bedingungen des Energiemarktes und die eigenen Produktionsanforderungen von Evonik angepasst werden.

Der Unterschied

Evonik betreibt jetzt ein modernes, hocheffizientes und flexibles Kraftwerk, das an den heutigen dynamischen Energiemärkten teilnimmt. Es spart 280.000 Tonnen Kohlenstoff pro Jahr ein – bei einem Gesamtwirkungsgrad von annähernd 90 %.

Erfolgsstorys

Marks & Spencer
Kann man durch smartes Energiemanagement 200 t CO2 einsparen?

Wir haben M&S geholfen, Energieeinsparungen von 34 % in 550 Geschäften zu erzielen. Darüber hinaus sparte das Unternehmen bares Geld und erreichte seine ambitionierten Ziele zur Reduktion von CO2-Ausstoß.  

Binero Group AB
Kann man mit Katzenvideos eine ganze Gemeinde mit Wärme versorgen?

Wir haben uns mit der Binero Group zusammengetan, um ein einzigartiges und nachhaltiges Datencenter zu entwickeln. Es versorgt unsere Kunden im schwedischen Vallentuna mit einem Drittel des Energiebedarfs. 

Gasrußwerke
Kann man aus Reifen Eis herstellen?

Wir werden überschüssige Energie der Deutschen Gasrußwerke in eine neue Einnahmequelle verwandeln. Gleichzeitig wird das Nachbarunternehmen Coldstore von kostengünstigerer Energie profitieren.

Erreichen Sie Ihre Ziele

Profitabilität

Profitabilität

Energiesparpotentiale in bare Münze verwandeln

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Ein energieeffizientes Unternehmen schaffen

Sicherheit

Sicherheit

Ihre Energieversorgung sicherstellen

Komfort

Komfort

Das Kunden- und Mitarbeitererlebnis verbessern