E.ON-Publikation Zwischenbericht II/2016

Zwischenbericht II/2016

E.ON mit solidem operativen Ergebnis im Kerngeschäft

  • Bereinigtes EBIT im Kerngeschäft steigt um 15 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro
  • Bereinigtes Konzern-EBIT mit 2,0 Milliarden Euro 6 Prozent unter Vorjahr
  • Wertberichtigungen (2,9 Milliarden Euro) und Drohverlustrückstellungen (0,9 Milliarden Euro) bei Uniper führen zu hohem Konzernfehlbetrag von
    -3,0 Milliarden Euro bei E.ON
  • Prognose für 2016 bestätigt: Bereinigtes EBIT zwischen 2,7 und 3,1 Milliarden Euro und bereinigter Konzernüberschuss von 0,6 bis 1,0 Milliarden Euro erwartet
  • Wirtschaftliche Netto-Verschuldung steigt auf 24,8 Milliarden Euro gegenüber Pro-Forma-Wert für die zukünftige E.ON von 21,3 Milliarden Euro

Zwischenbericht II/2016

Vorankündigung Zwischenberichte 2016

  • Am 9. November 2016 ab 7.30 Uhr finden Sie hier den Zwischenbericht III/2016.