Bild: Studenten

Deutschlandweit führende Management-Schule

Die staatlich anerkannte internationale Management-Schule European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin wurde im Oktober 2002 von 25 führenden deutschen Unternehmen und Verbänden - darunter E.ON - gegründet. Sie bietet international ausgerichtete Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Programme sowie verschiedene Fortbildungsprogramme für Führungskräfte an. Forschungsschwerpunkte sind die Themen verantwortungsvolle Führung, Management von technologischen Innovationen sowie Regulierung und Wettbewerb in Europa.

Im Jahr 2010 wurde die ESMT als einzige deutsche Business School im Executive Education Ranking der Financial Times unter den TOP 30 weltweit gelistet. Um die Kompetenz der eigenen Führungskräfte zu stärken, kooperiert E.ON selbst umfänglich mit der Management-Schule und vergibt im Rahmen der Personalentwicklung jährlich ESMT-Stipendien an ausgewählte (Nachwuchs-)Führungskräfte.

E.ON-Stiftungslehrstuhl Corporate Responsibility

Bild: Student

Unternehmerische Verantwortung hat für E.ON einen zentralen Stellenwert. Mit der Gründung des Stiftungslehrstuhls Corporate Responsibility (CR) an der ESMT im April 2008 unterstreichen wir dieses Engagement. Der E.ON-Stiftungslehrstuhl soll einen wirksamen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung und praktischen Vermittlung der Prinzipien einer verantwortungsvollen Unternehmensführung in der globalen Wirtschaft leisten.

Der nach einem internationalen Ausschreibungsverfahren mit dem renommierten Wirtschaftswissenschaftler Prof. C. B. Bhattacharya besetzte Lehrstuhl wird zunächst für fünf Jahre von E.ON finanziert. Prof. Bhattacharya ist Experte im Bereich innovative CR- und Business-Strategien und wurde bereits zweimal vom Wirtschaftsmagazin "BusinessWeek" in die Liste herausragender Fakultätsmitglieder aufgenommen. Seine Forschungsergebnisse fanden Niederschlag in den wichtigsten amerikanischen Medien.

Nach den Erfahrungen von Prof. Bhattacharya wird die Entwicklung neuer Lösungen im CR-Bereich an vielen Wirtschaftshochschulen noch vernachlässigt.

"Das Leitbild der ESMT steht dagegen für die Ausbildung verantwortungsvoll handelnder Führungskräfte und für Nachhaltigkeit. Daher bin ich sehr erfreut über die Aussicht, zum Wachstum der Schule in diesem Feld beitragen zu können", so Prof. C. B. Bhattacharya.