E.ON sichert sich 9,9 Prozent an Endesa


Vereinbarung mit Caja Madrid unterzeichnet

E.ON sichert sich im Rahmen einer Swap-Vereinbarung mit CajaMadrid die 9,9-prozentige Beteiligung der spanischen Bank anEndesa. Die Vereinbarung sieht vor, dass Caja Madrid ihre Endesa-Aktien nicht im Rahmen des laufenden Übernahmeangebots an E.ONveräußert. Während der zweijährigen Laufzeit der Vereinbarung hältCaja Madrid die Aktien. Die wirtschaftlichen Erträge aus derBeteiligung stehen E.ON in vollem Umfang zu. Die Ausübung derStimmrechte bleibt von dieser Vereinbarung unberührt.

Am Ende der Laufzeit wird die Swap-Vereinbarung entweder durcheinen Barausgleich oder durch Übertragung der Aktien auf E.ONbeendet.