E.ON bietet 38,75 Euro pro Aktie/ADR für Endesa

Die E.ON AG hat heute der spanischen Börsenaufsicht im Rahmen des "sealed envelope"-Verfahrens 38,75 Euro pro Aktie und ADR als finalen Angebotspreis für die angekündigteÜbernahme von Endesa S.A. mitgeteilt. Dies entspricht einem Gesamtwert von 41 Mrd Eurofür 100 Prozent der Endesa-Aktien. Auch auf dieser Basis erfüllt die Transaktion E.ON'sfinanzielle Kriterien.

Der neue Preis pro Aktie enthält gegenüber dem Schlusskurs der Endesa-Aktie am 2.September 2005, dem letzten Handelstag vor Veröffentlichung des Gas Natural-Angebots,eine Prämie von 109 Prozent. Er liegt leicht über dem Durchschnittskurs von Endesa derletzten 10 Tage an der Madrider Börse.

Sofern vor dem Abschluss der Transaktion Dividenden an die Aktionäre von Endesa S. A.ausgezahlt werden, verringert sich der Angebotspreis von 38,75 EUR je Aktie entsprechend.

Das Übernahmeangebot von E.ON steht unter folgenden Bedingungen:

a) E.ON erwirbt im Rahmen des Angebots mindestens 529.481.934 Aktien von Endesa,entsprechend 50,01 Prozent des Grundkapitals.

b) Die Hauptversammlung von Endesa beschließt folgende Satzungsänderungen: Änderungvon Art. 32 der Satzung dahingehend, dass die Stimmrechtsbeschränkung aufgehobenwird; Änderung weiterer Artikel der Satzung in Bezug auf die Anforderungen an dieZusammensetzung des Board of Directors und an die Ernennung zum Director oder ChiefExecutive Officer.

E.ON AG

E.ON-Platz 1

40479 Düsseldorf

Deutschland / Germany

ISIN: DE0007614406 (DAX)

WKN: 761440

Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard),

Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; Eurex; New York

- Ende der Ad-hoc-Meldung – 02. Februar 2007