E.ON veräußert swb-Beteiligung

E.ON hat eine weitere Auflage der Ministererlaubnis zum Ruhrgas-Erwerb erfüllt

E.ON hat eine weitere Auflage der Ministererlaubnis zum Ruhrgas-Erwerb erfüllt und ihre 32,36-prozentige Beteiligung am Bremer Energieversorger swb AG an die EWE AG, Oldenburg, veräußert. Der Kaufpreis beträgt 305 Mio EUR. E.ON erzielt daraus einen Konzern-Buchgewinn von rund 100 Mio EUR.

Bereits erfüllt sind die Veräußerungsauflagen der Ministererlaubnis aus dem Verfahren E.ON/Ruhrgas zur Abgabe von Gelsenwasser und Bayerngas.