Grafische Darstellung dezentrale Energien

Schlüssel der europäischen Energiewende

Dezentrale Energielösungen gehören zu den Schlüsseltechniken der Energiewende in Europa. Strom in Kombination mit Wärme oder Kälte dort zu erzeugen, wo die Energie unmittelbar gebraucht wird, ist für zahlreiche Anwendungen eine besonders effiziente und klimaschonende Form der Energieversorgung. Dezentrale Energielösungen ergänzen so die bewährten zentralen Erzeugungsstrukturen und erlauben es den Anwendern zugleich, einen eigenen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten.

E.ON bietet seinen Kunden eine breite Palette von Lösungen an: von der kostengünstigen Energie- und Wärmeversorgung des Wohnhauses über die klimafreundliche Lösung für Schulzentrum, Krankenhaus oder Flughafen bis hin zur eigenständigen Energieversorgung für Industrie- und Gewerbebetriebe. So werden aus Kunden Partner, die Mitverantwortung für die Energieversorgung übernehmen.