E.ON Connecting Energies

Die Gesellschaft E.ON Connecting Energies kümmert sich um Kunden, die über mehrere Standorte mit hohem Energieverbrauch verfügen.

  • twitter

Elektroautos

E.ON fördert mit einer Reihe von Projekten und Aktivitäten die künftige Markteinführung der Elektromobilität.


Dezentrale Energien

Dezentrale Energielösungen gehören zu den Schlüsseltechniken der Energiewende in Europa.

Energie vor Ort

Effizient und klimaschonend direkt vor Ort: E.ON hilft die Energie dort zu erzeugen, wo sie gebraucht wird.

Information

Am 30. November 2014 hat der Aufsichtsrat der E.ON SE einstimmig eine neue Strategie für den E.ON-Konzern verabschiedet: „Empowering customers. Shaping markets.“ Als Teil dieser Strategie hat E.ON das konventionelle Erzeugungsgeschäft sowie den Energiehandel in eine eigene Gesellschaft überführt. Seit dem 1.1.2016 ist diese Einheit unter dem Namen Uniper als eine hundertprozentige Tochter von E.ON operativ tätig. Sie soll im zweiten Halbjahr 2016 mehrheitlich an die Aktionäre von E.ON abgespalten werden. Weitere Informationen über die E.ON Strategie finden Sie hier.

Disclaimer

Diese Website enthält möglicherweise in die Zukunft gerichtete Aussagen und Daten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen von E.ON und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. E.ON beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen und Daten zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.